Die Handlung auf Seite 2 spielt sich im Inneren des Palasts von Malqata ab, der Residenz der königlichen Familie.

zu Seite 2

Amenophis III., Echnatons Vater, verbrachte seine späteren Jahre meist in seinem Palast in Malqata. Der Palast mit seiner Festhalle, Villen, Gäste-Appartments und Wohnungen für die Bediensteten glich wohl eher einer kleinen Stadt. Echnaton gab diese Residenz auf, als er den Regierungssitz nach Achet-Aton verlegte.

Für den Comic diente ein Plan der Japanischen Archäologen, die die Grabungsstätte heute betreuen, als Vorlage. Auf den Grundrissen konnte ich die Mauern und Postion der vielen Säulen in einem 3D-Grafik Programm nachmodellieren. Ich entschied mich dafür, das familiäre Abendessen in die große Halle H zu verlegen um die Prunksucht des Amenophis III. zu unterstreichen. In Wirklichkeit weiß ich nicht, wo die Familie ihre alltäglichen Mahlzeiten zu sich nahm. Halle H wird jedoch in einem anderen Plan als „Große Banquet Halle“ bezeichnet.

Folgende Bilder zeigen Teile meiner 3D-Rekonstruktion. Die Form und Bemalung der Säulen sind nicht den Originalen nachempfunden. Ich platzierte einige Figuren in dem Modell für den Größenvergleich.