AM HORIZONT EIN LICHT

Ein Comic über Aufstieg und Untergang des Pharaonenpaars Echnaton und Nofretete.

Mehr erfahren
Leseprobe

DER AUFSTIEG UND FALL VON ECHNATON UND NOFRETETE

Um das Jahr 1340 v. Chr.: Im Schatten seines älteren Bruders wächst in Theben ein junger Prinz heran. Durch den frühen Tod des Bruders besteigt er wider Erwarten den Thron – und weiß seine Macht auf außerordentliche Weise zu nutzen.

Er stellt Ägypten auf den Kopf, indem er radikal mit Jahrtausende alten Traditionen bricht. Wie aus dem Nichts entwickelt er ein neues Religions- und Staatswesen, definiert die Kunst neu und stampft eine Hauptstadt mit neuartiger Architektur aus dem unberührten Wüstenboden. Der neue Pharao entwickelte sich zu einem der umstrittensten Revolutionäre in der ägyptischen Geschichte.

Was prägte die Entwicklung des jungen Königs? Am Horizont ein Licht ist eine literarischen Annäherung an die Lebensgeschichte Echnatons, die die historischen Fakten interpretiert. Sie wirft Fragen nach der Legitimation von Macht auf, nach der Bedeutung, die Religion im Kampf um Macht haben kann, und sie sucht nach den Beweggründen, die Echnaton und seine Frau Nofretete dazu veranlassten, eine neue Weltordnung auszurufen. Wir glauben, dass die atemberaubende Abfolge der Ereignisse von damals eines der spannendsten Kapitel der Menschheitsgeschichte ist.

Comic lesen
Über das Projekt

DER AUFSTIEG UND FALL VON ECHNATON UND NOFRETETE

Um das Jahr 1340 v. Chr.: Im Schatten seines älteren Bruders wächst in Theben ein junger Prinz heran. Durch den frühen Tod des Bruders besteigt er wider Erwarten den Thron – und weiß seine Macht auf außerordentliche Weise zu nutzen.

Er stellt Ägypten auf den Kopf, indem er radikal mit Jahrtausende alten Traditionen bricht. Wie aus dem Nichts entwickelt er ein neues Religions- und Staatswesen, definiert die Kunst neu und stampft eine Hauptstadt mit neuartiger Architektur aus dem unberührten Wüstenboden. Der neue Pharao entwickelte sich zu einem der umstrittensten Revolutionäre in der Ägyptischen Geschichte.

Was prägte die Entwicklung des jungen Königs? Am Horizont ein Licht ist eine literarischen Annäherung an die Lebensgeschichte Echnatons, die die historischen Fakten interpretiert. Sie wirft Fragen nach der Legitimation von Macht auf, nach der Bedeutung, die Religion im Kampf um Macht haben kann, und sie sucht nach den Beweggründen, die Echnaton und seine Frau Nofretete dazu veranlassten, eine neue Weltordnung auszurufen. Wir glauben, dass die atemberaubende Abfolge der Ereignisse von damals eines der spannendsten Kapitel der Menschheitsgeschichte ist.

Comic lesen!
Über das Projekt

Letzte Blog-Einträge

Tutu, der Syrer

Tutu, der Syrer, wird im Comic als Streetkid vorgestellt. Er wird an der Seite Echnatons eine wichtige Rolle im Reich spielen. Aber: er wurde bis [...]

Im Zeichen des Amun

Auf Seite 13 treffen wir auf einen geheimnisvollen Fremden, der in einer Sänfte herumgetragen wird. Nur sein "Logo" verrät ihn. Es ist ein Leopardenkopf. Dieses [...]

zum Blog

Leseprobe

Leseprobe